Warum? Wieso? Weshalb?

Was biete ich an?

Swiss-QUBE ist aus einer Philosophie entstanden und wird ständig weiterentwickelt. Dazu stützen sie sich auf den grossen Erfahrungspool eines wissenschaftlichen Beirats und Inputs aus der Allgemein-, Ernährungs-, Sport- und Ganzheitsmedizin.

Die Kur

Sie bestimmen den Rhythmus Ihrer Kur – Ob 1 oder 2 Tage, 1 Woche (maximal 3 Wochen), je nachdem, was Sie sich für Ziele setzen: Wunschgewicht zu halten oder den Wohlfühleffekt zu geniessen. Der Effekt stellt sich nach unterschiedlicher Anwendungen ein. Es gibt viele Möglichkeiten. Sie bestimmen Ihr Wohlbefinden und Ihre Leistungskraft:

• 3 Tage Qube, 4 Tage normale Ernährung
• Übers Wochenende Qube, unter der Woche normales Essen
• Einzelne Mahlzeiten (z.B. Lunch) durch Qube ersetzen
• Jeden Monat eine Woche Qube

• Alle drei Monate eine Zweiwochenkur

• Regelmässig einen Qube-Tag pro Woche
 

Und so einfach geht's

• 8 - 10 Qube im Abstand von 80 - 90 Minuten über den ganzen Tag verteilt essen
• Qube mit dem Messer zerkleinern. Stückchen gut und mit viel Speichel kauen
• Und immer wieder stilles Wasser trinken, 2 bis 3 Liter über den ganzen Tag

Swiss-QUBE ist eine Vollkostnahrung. Ihr Körper bekommt alles, was er braucht. Wenn immer möglich keine andere Nahrung zu sich nehmen, Kaffee und Alkohol meiden.

Entsäuern durch Entlastung

Durch die Reduktion der Nahrungsmenge auf 270 g pro Tag wird das Verdauungssystem stark entlastet. Folge davon ist, dass das Lymphsystem abgelagerte Schlacken aus dem Zellstoffwechsel abtransportieren kann, die Zellen der Organe des Verdauungssystems entgiftet werden. Diese „Entleerung“ erzeugt quasi einen Sog, der dann Säuren z.B. aus dem Bindegewebe, über das Lymphsystem wieder ausleiten lässt. Die wichtigsten Organe sind Leber, Lunge, Nieren und der Darm.

Das kalorienreduzierte Nähstoffprofil des SWISS-QUBE Konzepts, erhöht die Basenkapazität im Körper. Denn Säurebelastung des Körpers entsteht durch Erschöpfung der Basenkapazität. Diese Basenreserve wird durch pflanzliche Nahrung gebildet, dabei spielen Mineralien  wie Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor und Natrium als „pflanzliche Salze“ eine besondere Rolle. Diese Mineralien  in Form von Citraten und Hydrogencarbonaten bilden die Basenkapazität im unserem Körper.

Entgiften durch Entlastung
Durch die Reduktion der Nahrungsmenge auf 270 g pro Tag wird das Verdauungssystem stark entlastet. Verdauungsorgane wie der Magen-Darm-Trakt, Leber, Bauchspeicheldrüse und Nieren, werden durch eine kalorienreduzierte nährstoffoptimierte Ernährung einerseits entlastet und andererseits funktionell stark angeregt. Wenn die Leber weniger für die Verarbeitung von Fetten und Eiweissen tierischen Ursprungs zu leisten hat, wird ihre Entgiftungsleistung wesentlich erhöht. Damit können Altlasten wie Herbizide/Pestizide, Umweltgifte, Medikamentenreste, wie auch Schwermetalle, besser ausgeschieden werden.
Das optimale Nährstoffprofil des SWISS-QUBE Konzepts trägt deutlich zur verbesserten zellulären Drainage bei. Nur ein Körper mit ausreichender Basenkapazität ist nicht unter Säurelast und damit fähig zur o.g. Entgiftung. Die natürliche Entgiftungsfähigkeit unseres Körpers wird ausserdem durch die wichtigen Vitamine A,C,E, wie auch die B-Vitamine, vor allem durch das ausreichende Vorhanden-sein von Magnesium, Kalium, Zink und Selen garantiert. Das optimierte Nährstoffprofil des QUBE-Konzeptes garantiert damit die volle Leistungsfähigkeit der körpereigenen Entgiftung.

 

Gewichtsreduktion durch Weniger
Kalorienreduktion (1000 kcal / Tag) bei optimierter Nährstoffversorgung auf zellulärer Ebene garantiert Fettabbau. Das optimale Nährstoffprofil des SWISS-QUBE Konzepts trägt wie erwähnt zum Entgiften und Entsäuern bei. Damit werden können die Fettabbauprodukte leichter den Körper verlassen. Bei reduzierter Nahrungsmenge schaltet der Körper automatisch auf Reserven Abbau. Mit 270 g täglichem SWISS-QUBE Konsum, baut man ca. 280 g Fett ab. Das Kohlehydratprofil des SWISS-QUBE Konzepts ist so optimiert, dass unser Gehirn ausreichend versorgt ist und nicht auf Muskelabbau schalten muss, um damit Kohlehydrate zu bekommen.
Der Fettabbau im Körper wird durch wird durch ein niedriges bzw. ausgeglichenes Insulinprofil begünstigt. Die Insulinkonzentration während der der SWISS-QUBE – Kur ist gleichbleibend niedrig und damit kann kontinuierlich Fett abgebaut werden. Die verbesserte Sauerstoffaufnahme durch gesteigerte Mobilität, trägt natürlich auch zur Fettverbrennung bei. Durch L-carnitin umgewandelte Fettsäuren gelangen so in die Mitochondrien, die Kraftwerke der Zellen. Obwohl man nur 270 g damit 1000 kcal täglich aufnimmt, entsteht durch die optimierte Nährstoffversorgung der Zellen, kein JoJo- Effekt auch weil Appetit und Hunger damit ausbleiben.

Jung bleiben durch Reduktion
Kalorienreduktion bei optimierter Nähstoffversorgung auf Zellebene steigert die Regenerationsfähigkeit des Körpers enorm. Weniger Essen ohne Hunger zu haben und dabei etwas kauen können, tut der Seele gut. Das vegetative Nervensystem als wichtigste Steuereinheit in unserem Körper, wird dadurch enorm harmonisiert. Erhöhte Stressresistenz! Damit kann die Zellteilung - Regeneration wieder optimierter ablaufen können, Alterungsprozesse werden verlangsamt. Der Telomerenverbrauch der DNS (Alterungssteuerung) wird zeitlich wesentlich verzögert.
2. Das Nährstoffprofil des SWISS-QUBE Konzepts wirkt stark antioxidativ. Natürliche oxidative Prozesse in unserem Körper werden durch Umwelteinflüsse (UV-Strahlung, Rauchen, Stress, Schwermetalle …) verstärkt und damit der Alterungsprozess beschleunigt. Durch die Zufuhr von Nähr- und Vitalstoffen natürlichen landwirtschaftlichen Ursprungs, wird die antioxidative Kapazität der Körperzellen erhöht. Der positive Effekt liegt zeigt sich durch eine verzögerte Zellalterung und damit den Erhalt der körperlich geistigen Leistungsfähigkeit. Auch Entsäuern, Entgiften und Gewichtsreduktion verzögert Alterung!

Ganz einfach: Weil es gut tut und den Körper entgiftet und entschlackt. QUBE ist nicht einfach ein Produkt, sondern ein Einstieg zur konzeptionellen Lebensveränderung bezüglich Ernährung, Bewegung und Entspannung.
 
 
 
 
 
 

Bei Beraterin bitte "Edith Ryan, Quelle zum sein" angeben.

Quelle_Bild_Frei.png